Erste Bilanz nach vier Punktspieltagen

Die ersten vier Punktspiele sind gespielt und wir können eine erste Bilanz ziehen. Die neu gegründete Spielgemeinschaft der C-Jugend Barth / Zingst zeigte in den ersten Punktspielen sehr gute Ergebnisse. Die Zusammenarbeit der Zingster und der Barther Jugendabteilung hat schneller Früchte getragen als gedacht. So hat sich die neu formierte Mannschaft sehr schnell gefunden. Nach fünf Spielen steht die sie auf dem 1. Platz mit 15:0 Punkten und 33:4 Toren.
Die D-Jugend hat ebenfalls vier Spieltage hinter sich. Mit einer soliden Leistung wurden alle Spiele gewonnen. Mit 12 Punkten und 32:3 Toren steht die Mannschaft auf dem 2.Tabellenplatz. .
Unsere F-Jugend hat in allen Spielen eine gute bis sehr gute Leistung gezeigt. In den Spielen und im Training zeigen die kleinen Fußballer schon schöne Spielzüge und haben viel Spaß. Zurzeit steht die Mannschaft auf dem 4.Tabellenplatz mit 7 Punkten und 23:19 Toren.
Wir freuen uns, dass die kleine Bambinigruppe mit Sportfreund Rene Brosowski einen neuen Übungsleiter hat. Auch wenn die Bambinis noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen, haben sie viel Spaß und schon ein Turnier erfolgreich bestritten.

Erfolgreicher Saisonstart der Jugendmannschaften

Die neue Saison hat begonnen, die Ferien sind zu Ende und alle drei Mannschaften sind erfolgreich gestartet. Die F- Jugend erkämpfte sich gegen den Tribseeser SV mit sehr guten Spielzügen ein 5:5.
Mit neu zusammengestellter Mannschaft ging die D-Jugend an den Start. Gegner war der SV Absthagen. Mit nur einer Trainingseinheit zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Der 5:1 Sieg war hoch verdient.
Auch die neu gebildete Spielgemeinschaft Barth/Zingst C-Jugend konnte ihren ersten Punktspielsieg erringen. Im Spiel gegen SV Blau Weiß 50 Baabe wurde 7:2 gewonnen.

D-Jugend bestritt erfolgreich die Mini-WM in MV

In der Vorrunde hat sich die Mannschaft in Bad Sülze mit dem ersten Platz gegen  sieben Mannschaften für die Endrunde qualifiziert. Wurden in der Vorrunde 4 Spiele gewonnen und eines unentschieden gespielt, war es in den Endrunde in Warnemünde bedeutend schwerer. Hier traten  acht Mannschaften an, die in der Vorrunde jeweils den ersten oder zweiten Platz belegten. So kamen die Mannschaften aus ganz MV. Die TSG Zingst war der einzige „Dorfverein“ und hat sich gegen die „Städter“ sehr gut geschlagen. Vier Landesligamannschaften  konnten hinter sich gelassen werden. Der vierte Platz ist ein klasse Ergebnis und rundet die sehr gute Saison ab.

 

 

 

Zweiter Platz beim Harderslev-Cup in Dänemark

Bereits seit einem Jahr lief die Vorbereitung für den Harderslev-Cup 2018 in Dänemark. Dieser Herausforderung stellte sich die Zingster Fußballkicker nach dem großartigem Erfolg aus dem Vorjahr, bei dem ein 5. Platz als beste deutsche Mannschaft beim Aalborg-Cup erreicht wurde.
Am 19.05.2018 starteten nun die 12 Zingster D-Jugend-Spieler (und ein zugelassener C-Jugendspieler)mit ihren beiden Trainern Nicole Wallis-Nicklaus und Rainer Petschaelis sowie Eltern und Betreuern auf eine Reise in drei Kleintransportern nach Dänemark.
Harderslev ist ein dänische Stadt in der Region Syddanmark mit 31000 Einwohnern. Nur etwa 50 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, erreichten wir Freitag Abend nach fünf Stunden Fahrt das reizvolle Städtchen. Der Harderslever Fußballklub veranstaltet dieses Turnier zum zweiten Mal. Auf einer Fläche von 24 Hektar mit 12 Spielfeldern spielten 170 Mannschaften in verschiedenen Altersklassen.
Die Zingster mussten sich gegen 7 deutsche Mannschaften aus Nordrhein-Westpfahlen, Hessen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie 4 dänische Teams beweisen. In drei Staffeln wurde am Samstag um den Einzug in die Endrunde gekämpft. Mit einer 1:2 Niederlage gegen die dänische Mannschaft Vojens BI starteten die Zingster in das Turnier. Dank eines Sieges gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck (3:1) und einer Aufholjagd zum 3:3 Endstand im Spiel gegen den Gladsaxe Hero Boldklub aus Dänemark gelang als Staffelzweiter der Einzug in die Endrunde. Hier besiegten die Zingster in zwei taktisch sehr gut geführten Spielen den VfL Theesen mit 3:1 und den Turnierfavoriten und Verbandsligisten TSV Selent mit 2:1.
Im entscheidenden Finale unterlag die TSG ersatzgeschwächt dem VfB Lette mit 2:0.
Diese Platzierung ist der bisher größte Erfolg der TSG Zingst und wird für alle Beteiligten ein unvergessenes Erlebnis bleiben.