Pokal des Bürgermeisters /Saisonstart 2020/21

Am 29.08.2020 fand bei schönstem Wetter das Fußballturnier der F-Jugend und der E-Jugend statt. Unsere Gäste waren die Mannschaften aus Trinwillershagen , Ribnitz-Damgarten, Barth und Prohn.  Am Vormittag zeigten die Jüngsten ihr Können. Es entwickelte sich ein sehr munteres Turnier, bei dem die Zuschauer (natürlich nach Hygieneordnung) gut unterhalten wurden. Es siegten die Barther vor Ribnitz, Zingst und Prohn. Am Nachmittag spielte die E-Jugend. Zingst siegte vor Barth und Ribnitz -Damgarten.   Danke an die Gemeinde Zingst für die Stiftung der Pokale, Markus Weiss für die Musik und die fleißigen Eltern!

Auch die Punktspielsaison hat begonnen. Die E- Jugend startete mit einem Sieg gegen Ribnitz-Damgarten und einem Unentschieden gegen Barth. Die F-Jugend verlor ihr erstes Punktspiel gegen Barth mit 3:1. Beiden Mannschaften viel Glück und Spaß in der neuen Saison!

Informationen zum Jugendtrainingsplatz Hanshäger Straße:

Der Trainingsplatz wurde vor viereinhalb Jahren für das Training der Jugend errichtet. Der Grund für die Errichtung waren Unstimmigkeiten mit dem Männerbereich sowie Überlastung des stark mitgenommenen Hauptplatzes in der Lindenstraße. Mit viel Aufwand wurde der Platz mit Hilfe von Spenden und vielen geleisteten Arbeitsstunden der Eltern und Übungsleiter der Jugendmannschaft gebaut. So wurde der Platz in den vergangenen viereinhalb Jahren intensiv zum Training, für Turniere sowie Gastmannschaften genutzt. Im letzten Jahr zeichnete sich eine Situation ab, die dazu geführt hat, dass der Platz nicht mehr ausgenutzt wurde. Die Auflösung der 1. Männermannschaft sowie die Einstellung des Spielbetriebes der Freizeitliga führten zu dieser Situation. So stehen nur noch zwei Jugendmannschaften im Trainings- und Spielbetrieb und am Montag spielen die Männer für 1-2 Stunden Freizeitfußball. Leider ist bei einem sehr schmalen Budget der Aufwand für die Erhaltung zu hoch und mit zwei Mannschaften reicht ein Platz (Hauptplatz Lindenstraße), den wir mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, zu einem für Zingster Verhältnisse guten Rasenplatz herrichten. Dazu kommt, dass der Nutzungsvertrag im kommenden Jahr ausläuft und die Gemeinde beabsichtigt, das Areal des „Armeesportplatzes“ umzugestalten. Wir bedauern es sehr, dass die Entwicklung des Fußballsportes in Zingst sich in diese Richtung entwickelt hat. Wir hoffen, dass wir weiterhin viele Kinder gewinnen können, um mit ihnen gemeinsam die Freizeit mit Spaß und Spiel zu gestalten und bedanken uns noch einmal für die Unterstützung der vielen Sponsoren. Vielleicht findet sich ein Weg, den Platz in die Überlegungen der Gemeinde mit einfließen zu lassen.

Text/Bilder: Rainer Petschaelis

Mannschaftssport = Alltagsausgleich und Wertevermittlung!

Wir Übungsleiter haben Freude daran, zu sehen wie sich die Kinder beim Sport entwickeln. Es ist nicht nur die körperliche Entwicklung sondern der Umgang mit Sieg und Niederlage sowie die Achtung des Anderen. Gerade im Kindesalter von sechs bis 14 Jahren spielt die Wertevermittlung eine prägende Rolle. Beim Training sowie bei den Spielen versuchen wir, den Teamgeist zu fördern und natürlich das fußballerische Können zu vermitteln.    

Die Sektion Fußball freut sich über jedes Kind , welches sich beim Fußball ausprobieren möchte. Die Kinder werden selber im Laufe der Zeit erkennen, ob dieser Sport der richtige für sie ist oder ob sie lieber etwas anderes machen möchten. Liebe Eltern, schickt die Kinder zum Sport und versucht sie vom regelmäßigen Spiel und Spaß zu überzeugen. Zur Gesunderhaltung unserer Kinder in den Vereinen haben wir Trainingsgeräte, eine Turnhalle, einen Sportplatz…. Um die Kinderbetreuung optimal zu gestalten, brauchen wir dringend ehrenamtliche  Betreuer. Es müssen keine Trainer mit einer Lizenzausbildung sein. Doch ohne Ehrenamt wird es in Zukunft nicht gehen. Bitte denkt an die Kinder und die vielen Möglichkeiten, die ihnen offen stehen.

Weihnachtsfeier der Fußballkinder

Weihnachtsfeier der Fußballkinder
Auch in diesem Jahr trafen sich Kinder, Eltern und Übungsleiter zur Weihnachtsfeier im Bomigo. In der Zeit, in der die Kinder auf den Weihnachtsmann warteten, bauten die Eltern den von ihnen liebevoll gebackenen Kuchen auf. Dazu gab es Kaffee und kalte Getränke. Dann kam der für die Jüngsten mit Spannung erwartetet Weihnachtsmann. In seinen Unterlagen hatte er viele Informationen, die er mit den Kindern besprach. Nun konnte der Weihnachtsmann endlich die Geschenke verteilen. Die Tennishalle war vorbereitet für ein lebhaftes Fußballturnier. So spielten die Kinder nicht nur untereinander sondern forderten die Muttis zum Spiel auf. Hier hatten es die Muttis schwer und die Kinder haben mit vollem Einsatz die meisten Tore geschossen. Auch die Übungsleiter mussten ran. Die Papas spielten in der Zusammensetzung erstmals zusammen und verlangten den Übungsleitern alles ab. Das Spiel ging mit einem knappen Sieg für die Übungsleiter aus. Es war wieder eine schöne Feier und alle freuen sich auf die besinnliche Weihnachtszeit. Danke an Bomigo für die kostenlose Bereitstellung der Sporthalle und danke an den Weihnachtsmann für die zusätzliche Arbeit.